Jägermeister Manifest im Tasting: Wirklich Premium oder nur Marketing?

Veröffentlicht von
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Manifest möchte Jägermeister ins Segment der Premium-Spirituosen vorstoßen und etwas weg vom Image als Party-Schnaps. Wie schlägt sich der Manifest im Vergleich zum normalen Jägermeister? Die Antwort gib’s im Video.

4 Kommentare

  1. Hey Chris!

    Ein sehr cooles Video, ich trinke Jägermeister schon seit vielen Jahren und es gefällt mir immernoch. Bis jetzt hatte ich noch nie die Chance gehabt die Version von Manifest auszuprobieren, bzw. es ist mir noch nie in Geschäften aufgefallen. Ich werde mal drauf achten und sehen wie es mir gefällt- am liebsten trinke ich meinen Jägermeister während ich eine Cohiba rauche, meine Lieblingsmischung zwischen Kuba und Deutschland ;).

    MfG,

    Tim

    1. Hi Tim, vielen Dank fürs Lob. Wie ich auch im Video gesagt habe, verpasst man meiner Meinung nach nicht so viel, wenn man den Manifest nicht trinkt und stattdessen den normalen Jägermeister nimmt. Zu deiner Kombin aus Zigarre und Jägermeister kann ich als Nichtraucher nicht allzu viel sagen ;-)

  2. Gutes Video, krieg in letzter Zeit ständig Werbung auf Facebook für den Manifest und denke als Weihnachtsgeschenk (auch für mich selbst :-) ist der prima geeignet, vor allem, dass er weniger süß ist, reizt mich. Die Unterscheidung zwischen Genießer und „Wirkungstrinker“ ist geil, muss ich mit merken. Gruß!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.