BlogWatch: Die besten Beiträge aus der Schnaps-Szene (August 2017)

Veröffentlicht von
Die besten Blog-Artikel aus der Szene

Was hat sich im letzten Monat in der Schnaps-Blogosphäre getan? Ich gebe eine Übersicht über die meiner Meinung nach interessantesten Artikel der deutschsprachigen Spirituosen- und Cocktail-Blogger vom August 2017. Unter anderem dabei: Das Unverständnis über nervige Nur-Überschriften-Leser, eine ausführliche Artikelserie über Mezcal und der Vergleich von schottischem und japanischem Whisky.

Bei den Überschriften und Absätzen handelt es sich jeweils um die Überschriften und einleitenden bzw. Teaser-Texte der Originalartikel.

Einfach mal richtig hinschauen (von mixology.eu)

Heute schon irgendwo einen zornigen Kommentar druntergesetzt? Das Kabinett der Schwarzweißigkeiten zementiert sich weiter und weiter in der Szene. Ein Aufruf dazu, einfach mal die Nerven kühl zu halten und genauer hinzusehen. » weiterlesen auf mixology.eu

Mezcal: Teil 1 bis 11 (von bar-vademecum.de)

Wir beschäftigen uns in einer mehrteiligen Abhandlung mit Mezcal und seinen Spielarten, wozu auch Tequila gehört. » weiterlesen auf bar-vademecum.de

Japan vs. Schottland: Der gleiche Whisky aus 2 verschiedenen Ländern? (von eyeforspirits.com)

Was ist der Unterschied zwischen japanischem und schottischem Whisky? Diese Frage kann jeder beantworten, selbst wenn er noch nie ein Glas Whisky in der Hand hatte. » weiterlesen auf eyeforspirits.com

Was viele Arbeitgeber in der Gastro anders machen sollten (von gentledrinks.de)

Ursprünglich sollte der Titel für diesen Artikel in etwa so lauten: “Warum in 20 Jahren niemand mehr in der Gastronomie arbeiten wird”. Posts mit so einem oder ähnlichem Titel gibt es mittlerweile massenhaft. Egal ob bei Spiegel Online, kleinen Blogs oder auf Gastroseiten. Fast jeden Tag teilt ein Facebook-Freund einen solchen Abgesang auf das anstrengende Arbeiten in Service, Küche und Hotel. » weiterlesen auf gentledrinks.de

Diese 7 Cocktails sind besser als Nachtisch (von cocktailbart.de)

Cocktails zum Essen, das liegt im Trend. Bars und hippe Restaurants bieten Foodpairing-Menüs, ein Aperitif vor dem Essen und ein Digestif danach gehören vielerorts schon zum guten Ton. Wir gehen an dieser Stelle einen Schritt weiter – wir ersetzen einen kompletten Gang durch Schnaps – das Dessert. Nix mit Kuchen essen, heute wird direkt nach dem fetten Braten gesoffen. » weiterlesen auf cocktailbart.de

Flavor Tripping: Funkstille auf dem sauren Kanal (von mixology.eu)

Der Mensch unterscheidet fünf Geschmäcker. Beim Flavor Tripping-Selbstversuch blockiert unser Autor Robert Schröter seinen Sauerrezeptor. Als Folge funktionieren Sours ohne Zuckersirup – zumindest für kurze Zeit. Ein Experiment zwischen Mirakulin und Aspartam. Und einer simplen Einsicht zum Schluss. » weiterlesen auf mixology.eu

London No. 1 Blue Gin: Wenn Farbe das einzig Interessante ist (von eyeforspirits.com)

In Zeiten, in denen Händlerregale vor Gin zu bersten drohen, ist Aufmerksamkeit kaufentscheidend. Der Gin der auffällt, wird gekauft, der Gin, der Qualität liefert, wird ein zweites Mal gekauft. » weiterlesen auf eyeforspirits.com

Gelangweilt vom Standard G&T? (von dasholzfass.at)

Etwas Eis, Gin, das Glas mit Tonic aufgefüllt und noch eine Zitronen-, Gurken- oder Limettenscheibe dazu. Fertig ist der G & T. So einfach und doch so genial! Allerdings könnte es zur Abwechslung wieder Mal etwas Neues sein? Du willst aber nicht auf deinen geliebten Gin verzichten? Na, dann pass auf! Wir zeigen dir 4 Möglichkeiten für ein neues und aufregendes Gin-Erlebnis. » weiterlesen auf dasholzfass.at

Hat Chinese, der für 2cl Macallan 9.999 Franken ausgab, Fälschung getrunken? (von whiskyexperts.net)

Wir haben gestern recht lange überlegt, ob wir die Meldung über den chinesischen Gast, der im Hotel Waldhaus in St. Moritz ein Glas Macallan 1878 um 9.999 Schweizer Franken trank, bringen sollten – uns dann aber dagegen entschieden, weil die Nachricht ohnehin durch alle Medien ging. » weiterlesen auf whiskyexperts.net

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.